Fortress

  • Fortress (Festung)


    Eine Festung (Fortress) ist ein örtlich fixiertes Spielelement, das allein oder von bis zu 5 Spielern gemeinsam betreten werden kann. Hier finden die sogenannte „Wizarding Challenges“ statt, bei denen sich der oder die Spieler ähnlich einem Dungeoncrawler durch immer schwierigere Räume (Chambers) kämpfen müssen, bis Sie letztendlich scheitern oder die letzte Kammer erreicht haben. Geografisch orientieren sich die Festungen an Points of Interest (POI) aus der Niantic Real World Platform (NRWP), die in auch in Ingress und PokemonGo genutzt wird.


    Befüllt mit POIs wird die NRWP vornehmlich durch Portal submissions in Ingress. Um in Festungen bestehen zu können, muss der Spieler vorher in Gasthäusern (Inn) Spell Energy sammeln, da diese während der Kämpfe in Festungen verbraucht wird und in den Festungen selbst nur über Echtgeld im Shop erneuert werden kann. Vorteilhaft sind auch Tränke (Potions), die selbst gebraut werden können oder als Belohnungen bei Spielerfolgen droppen. In den Festungen kommen sowohl der Charakterlevel als auch alle Skills zum Tragen, hier kann also die Charakterentwicklung entscheidend für Erfolg oder Misserfolg sein. Die Festung ist somit sowohl das interessanteste als auch das schwierigste Spielelement.


    Die höchste solo mit Erfolg gemeisterte Chamber in den Festungen ist daher in der Community oft der Vergleichsmaßstab für die Spielleistung und Stärke der einzelnen Spielfigur. (Im Moment scheinen Magizoologen Solo am erfolgreichsten zu sein) Um einer Festung betreten zu können, muss sich der Spieler in räumliche Nähe (x Meter) zum POI der Festung begeben und innerhalb dieses Radius während der gesamten Interaktion mit der Festung verbleiben, verlässt er diesen Radius, bricht die Wizarding Challenge ab. Kommt es während des Festungs-Spiels zum Disconnect, geht der bisherige aktuelle Fortschritt in dieser Festung verloren und man befindet sich wieder in der untersten Chamber ( einem neuen Vorraum).

    Wizards Unite Fortress Runestone

    Um eine Festung betreten zu können benötigt jeder Spieler einen Runenstein (Runestone). Der erste Spieler, der eine Festung betritt, eröffnet einen Vorraum in dem sich dann innerhalb von 30 Sekunden weitere Spieler versammeln können, bevor automatisch die erste Wizarding Challenge beginnt, die dann alle versammelten Spieler gemeinsam versuchen zu meistern. Ziel der Wizarding Challenge ist es innerhalb einer vorgegebenen Zeit alle in der Kammer vorhandenen Gegner zu besiegen. Vor dem Kampf hat jeder Spieler die Möglichkeit strategische Zaubersprüche (Strategic spells) aus dem Skilltree (quadratische Symbol) einzusetzen, die höherwertigen verbrauchen hierbei Focus. Focus ist eine von der Spell Energy unabhängige und zusätzliche Verbrauchseinheit der strategischen Zauber aus dem Skilltree und wird nur in Festungen benötigt. Zum Einsatz eines strategischen Zaubers wird lediglich vor einem Duell das Spell-Symbol aus der unteren Bildschirmreihe per Drag&Drop auf das Symbol eines Mitspielers oder NSC gezogen.


    Die zum Start einer Wizarding Challenge jedem Spieler zur Verfügung stehende Menge an Focuspunkten ist eine Charaktereigenschaft und kann im Skilltree gesteigert werden, ebenso die während der WC maximal erreichbare/speicherbare Menge. Zusätzliche Focuspunkte erhält man beim Sieg über bestimmte Gegner. (Wahrscheinlich später auch durch Tränke) Der Kampf erfolgt immer als Duell zwischen einem Spieler und einem NSC. Die Spieler können zeitgleich gegen die verschieden NSC antreten oder außerhalb des Kampfes die Kämpfenden durch strategische Zauber aus dem Skilltree (verbrauchen meist Focus) unterstützen. Hat ein Duell begonnen, kann der duellierende Spieler nur noch Zaubertränke zusätzlich einsetzen, keine strategischen Zauber. Wird ein Focus spendender Gegner besiegt, erhalten alle an der WC beteiligten Spieler diese zusätzlichen Focuspunkte (bis zum Erreichen ihres individuellen Maximalwertes) zum Verbrauch in dieser WC. Wird ein Spieler im Duell besiegt, erfolgt ein Knockout, d.h. der Spieler ist für eine bestimmte Zeit handlungsunfähig während die Zeit der WC aber weiterläuft. In so einem Fall könnte ein mitspielender Magiezoologe den Knockout-Spieler mit Hilfe eines strategischen Zaubers (Revive Charm) vorzeitig ins Spielgeschehen zurückholen. Eventuell ist es auch im Solospiel sinnvoller ein Knockout hinzunehmen als wertvolle Heiltränke zu verbrauchen, wenn das Zeitlimit es zulässt. Entscheidend für den Erfolg einer WC ist ausschließlich der Sieg über alle Gegner innerhalb des Zeitlimits. Wurde eine Kammer erfolgreich gemeistert, können alle Mitspieler in die nächste Kammer weiterrücken, hierfür benötigt jeder erneut einen weiteren Runenstein. Runensteine können im shop gegen Echtgeld erworben werden oder als Belohnungen bei Spielerfolgen droppen.


    Wizards Unite Fortress Chamber

    Die mit Erfolg gemeisterten und damit freigeschalteten Kammern einer Festung bleiben der Spielfigur erhalten und gelten zukünftig für alle Festungen, d.h. ein Spieler kann vom Vorraum aus bei der nächsten WC in einer anderen Festung gleich in einer höheren Kammerstufe beginnen. Aus taktischen Gründen, z.B. um auf den Einsatz von (wertvollen) Tränken zu verzichten oder im Zusammenspiel mit niedrigstufigeren Mitspielern kann es sinnvoll sein, trotzdem auf einem niedrigeren Kammerlevel als maximal möglich zu beginnen. Die von jedem Spieler eingesetzten Runensteine beeinflussen die Gegnerart und deren Stärke, worauf ich an dieser Stelle aber mangels eigenen Verständnisses nicht weiter eingehen möchte. Da jede Profession bestimmte Fähigkeiten, Stärken und Schwächen auch in Bezug auf spezielle Gegner hat, sind besonders gemischte Teams zu empfehlen und taktische Absprachen und Aufgabenverteilung unverzichtbar. Auf die reine Kampfmechanik möchte ich jetzt ebenfalls nicht eingehen, das ist in diversen YouTube Videos sehr anschaulich dargestellt. Das AR (Kamerabild erzeugt den Hintergrund) ist übrigens nicht zwingend erforderlich und kann beim Spielen in den Einstellungen abgeschaltet werden (neutrales Hintergrundbild).


    Das Solospiel in Festungen soll bereits in den ersten Spielerleveln recht einfach erfolgreich zu absolvieren sein und lohnende XP abwerfen, man muss also nicht erst eine Profession gewählt haben um sich zu trauen. Höherstufige Spieler können auch niedrigere Spieler durch die unteren Kammerstufen quasi solo „ziehen“. Wenn man als höherstufiger Spieler mit niedrigerstufigeren Spielern gemeinsam niedere Kammerstufen absolviert, kann man das eigene Spielerlebnis durch den Einsatz höherstufigerer Runensteine aufwerten.


    Vielen Dank an Alterego für den sehr ausführlichen Beitrag.


    Quellen:

    https://wizardsunitehub.info/

    https://jibsentertainment.com/…rry-potter-wizards-unite/

    https://wizardsunite.gamepress.gg/

    https://wizardsuniteworld.com/…tips-tricks-and-theories/

    Discord Chats

Teilen

Kommentare 1

  • Entgegen der obigen Beschreibung bricht die WC bei Verlassen des POI-Radius nicht ab. Es genügt, wenn man den Runenstein eingesetzt hat. Dann kann man den Festungsbereich verlassen und kämpfen. Sogar erneute Runensteine lassen sich bis zu einer bestimmten Anzahl einsetzen, bevor man nach Abschluss eines Kampfes rausfliegt.