Beta in der EU

  • Ich denke die Frage ist, was kann Niantic gewinnen oder verlieren?


    Ein weltweiter Release ist sicher riskant und nicht so einfach zu wuppen, wenn es dann zu Problemen kommt gibt es großes Geschrei und negative Presse. Wenn sie es aber Betatest oder Early Access nennen, entziehen sie diesen Kritikern die Grundlage. "Wir sind noch am testen, wie haben nie versprochen, dass alles sofort funktioniert." Ich glaube auch nicht an eine fortgesetzte Salamitaktik bei der Veröffentlichung, auch hier würden sich mit jedem dazu kommenden Land/ Kontinent die Spieler in allen anderen Ländern benachteiligt und zurückgesetzt fühlen. Niantic ist ein Wirtschaftsunternehmen und will in erster Linie Geld verdienen, gute Presse und zufriedene Kunden ist da oberste Priorität.


    Ich persönlich gehe von einer globalen Veröffentlichung, die sie Betatest oder Early Access nennen werden Mitte bis Ende Juni aus. Bis dahin werden sie versuchen den Hype zu maximieren ohne alle bisher ausgeschlossenen Spieler zu sehr zu frustieren. Wenn Sie länger warten besteht wahrscheinlich eine zu große Gefahr, dass die Stimmung in der nicht-spielenden (mehrheitlichen) Community ins Negative kippt, außerdem wird eine globale Beta Veröffentlichung immer unglaubwürdiger, je später sie erfolgt. " Wenn schon Beta, warum habt ihr so lange gewartet...!? "

  • "It's done when it's done"


    Leider machen viele Spielemacher den bewussten Fehler und veröffentlichen unfertige, verbuggte Spiele ohne durchdachten Inhalt, um lediglich für schlechte Arbeit gut bezahlt zu werden. Das wünsche ich mir bei HPWU am wenigsten!

    Bis jetzt wurden die Fans der Hexerei und Zauberei im Harry Potter Universum zufriedenstellend bedient, meint ihr nicht?

    Die Vorregistrierungen, die über den Google Play Store, Apple App-Store und Galaxy Store möglich sind, dienen dem Publisher dafür die benötigte Serverkapazität abschätzen zu können sowie ein Indiz für das allgemeine Interesse weltweit zu erhalten.

    Problematisch wird es, wenn Amerika und Europa freigeschalten sind. Da wird es einen großen Ansturm geben, welcher unter Umständen zu Problemen führt, dieser wird signifikant von der Marketingstrategie bis dato abhängig sein.


    In meinem inneren denke ich - Bitte Niantic, nehmt Euch Zeit, die es braucht um ein gelungenes Produkt anzubieten, das den Kunden und Fans gerecht wird. Es spielt lediglich eine untergeordnete Rolle, ob es Beta genannt wird oder nicht, da die Zusätze "open" und "closed" nicht genannt sind. In dem Fall bedeutet zumindest für Australien und Neuseeland Beta=Release von HPWU mit dem Hinweis "Es können aber Probleme auftreten, liebe Spieler seit euch dessen bewusst. Was wird mit dem Spielfortschritt nach der Beta geschehen?


    Das Wort Beta begünstigt die Rechtfertigung seitens der Entwickler, Publisher etc., falls schlechte Neuigkeiten in jeder Form publik werden und schützt somit vor schlechter Presse und Shitstorm.

  • Ich schliesse mich der allgemeinen meinung, jetzt mal direkt auf Snake bezogen an. Sie sollen ein fertiges Game rausbringen mit dem man nicht nur ärger hat. Das ist das logische was mein Hirn sagt, mein Herz springt wie wild und ich kann die Füße kaum stillhalten. Zudem wäre ein release im Spätjahr eher ungünstig, weil es wie bei PGO viele ''Schönwetterspieler'' gibt.

    Lassen wir uns überraschen, auf ein paar wochen hin oder her kommt es mir nicht an ^^

    “If you have to ask, you’ll never know. If you know, you need only ask.” - Helena Ravenclaw

  • Ich glaube nicht, dass sie eine Beta in Europa starten werden. Sie werden vermutlich noch wenige Wochen in Neuseeland und Australien testen, evtl. noch ein asiatisches Land hinzunehmen, und dann in Juni einen globalen Start (ohne große Ankündigung) durchführen.